Stadt Wels soll „Sperrvermerk-Regelung“ des Landes OÖ übernehmen

LAbg. Dr. Peter Csar: „Ich spreche mich klar dafür aus, dass die Stadt Wels diese Regelung übernimmt. Die Vorfälle in der Vergangenheit rund um die Ordnungswache haben gezeigt, dass wir hier Handlungsbedarf haben“.

Die ÖVP Wels begrüßt, dass die Landesregierung hier einstimmig in diese Richtung geht und konkrete Maßnahmen präsentiert hat. Die Stadt Wels hat insbesondere mit der Ordnungswache eine Einrichtung, die in einem besonders sensiblen Bereich im direkten Bürgerkontakt steht. Daher ist es wichtig, dass sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Wels damit positiv repräsentiert werden. 

Daher begrüßt die ÖVP Wels die Initiative der Landesregierung und fordert die sofortige Übernahme dieser Regelung für die Stadt Wels.

Peter Csar: „Jede Maßnahme, die das Vertrauen der Bevölkerung in den Öffentlichen Dienst stärkt und gegen radikale Einzelfälle wirkt, ist zu begrüßen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ordnungswache leisten hervorragende Arbeit und dürfen nicht durch Einzelpersonen pauschal verurteilt werden. Eine Sperrvermerk-Regelung schützt und kann ein gutes Image fördern!“

_09B4617.jpg