ÖVP fordert Aktionsplan gegen Raser

300 Anzeigen, 107 km/h in der 50er-Zone, 174 Verkehrsanzeigen wegen Geschwindigkeitsübertretung und 13 Beschwerden wegen Lärmbelästigung ist die Bilanz des „Night of Wheels“ Wochenendes in Wels.

LAbg. Dr. Peter Csar: „Die Vorkommnisse am Wochenende zeigen einmal mehr, dass die Stadt Wels einen Aktionsplan gegen Raser braucht. Nur ein Bündel an Maßnahmen kann zukünftig solche Ereignisse verhindern.“ 

Die Stadt Wels muss sich aus Sicht der ÖVP Wels dazu bekennen, welche Veranstaltungen wir zukünftig wollen und welche nicht. Der Schutz der Welser Bevölkerung vor Lärm und Verkehr muss oberstes Ziel sein. StR Peter Lehner: „Ob Veranstaltungen wie Night of Wheels oder ein Truckevent in einem Messegelände mitten in einer Stadt passen muss aufgrund der Vorkommnisse neu bewertet werden. Der Ausbau der Messe und damit die Verwendung von Welser Steuergeld wird für die ÖVP an Konzepte für die Welser Bevölkerung geknüpft“.

Aufgrund der Vorfälle am Wochenende steht für die ÖVP Wels fest, dass es zu Reaktionen kommen muss. Wir werden mit dem Koalitionspartner Gespräche zum Wohle der Welser Bevölkerung führen und auf einen Aktionsplan drängen

Raserei.jpg